PARKOUR

Da die Sporthalle an der Böllenstege bis Ende August`20 gesperrt ist, finden das Parkour-Training für Fortgeschrittene bis auf weiteres freitags von 16.00-18.00 Uhr in der Move Factory statt.

Parkour ist eigentlich die Suche nach dem kürzesten Weg – auch wenn dieser voller „Hindernisse“ ist.
Draußen können das Bänke und Mauern, aber auch Zäune, Häuser oder ganze Häuserschluchten sein. Das ist natürlich für Ungeübte nicht ganz ungefährlich; ein guter Traceur (so nennt man die Parkour-Sportler) braucht daher eine gute Körperbeherrschung, viel Erfahrung,  aber auch Geschick und Kraft.
In der MoveFactory können wir künstliche Hindernisse wie Kästen oder Podeste aufbauen – in unterschiedlicher Höhe und an Positionen, die wir selber vorher festlegen. Dazu sorgen Matten für eine weiche Landung, wenn es mit den ersten Sprüngen nicht sofort klappen will.
Beim freien Training kommen Anfänger und Fortgeschrittene zusammen, jeder kann hier nach seinem individuellen Leistungsstand trainieren.
Wer schon länger dabei ist gibt sein Wissen an die neuen Leute weiter, wer Fragen hat oder einen Tipp braucht findet immer passende Ansprechpartner.

Um allen gerecht zu werden haben wir derzeit das Parkour-Training in der open factory in zwei Gruppen aufgeteilt:
Mittwochs von 18.30-20.30 Uhr
steht in der factory vor allem die Änfänger/innen beim Parkour-Trainig im Fokus. Erfahrene Leute zeigen die ersten Sprünge oder helfen bei der Verbesserung der eigenen Techniken. An diesem Abend nehmen sich die fortgeschrittenen Traceure gern Zeit ihre Erfahrungen & Wissen an Neulinge weiterzugeben.
Wenn du dich mal im Parkour ausprobieren möchtest, komme einfach am Mittwochabend mit Sportsachen zum Training in die MoveFactory.

Freitags von 16.00-18.00 Uhr
nutzen wir die Sporthalle an der Böllenstege, die uns mehr Platz, eine gößere Deckenhöhe und mehr Materialien für das Training der erfahrenen Traceure bietet.
Um beim Training am Freitag teilzunehmen, solltest du über Parkour-Erfahrung verfügen, um mit den anderen auf etwa gleichem Niveau zu trainieren. Diesen Trainingsnachmittag nutzen die erfahrenen Leute um sich selber weiterzuentwickeln, mit anderen auszutauschen und neue Sachen auszuprobieren. An diesem Tag ist keine Zeit, sich um die Belange von Anfänger/innen zu kümmern.

„young factory“ am 1.Samstag im Monat 12.00-14.00 Uhr
an jedem 1.Samstag gibt es ein offenes Parkour-Training speziell für die Jüngeren – ausnahmsweise darf man zu dieser Zeit auch ab 11 Jahren in der factory trainieren. Damit möchten wir den vielen Anfragen aus dieser Altersgruppe wenigstens 1x monatlich die Türen der MoveFactory öffnen.

Grundsätzlich kann jeder (ab 13 Jahren) zum Training in der open factory vorbeikommen – es ist keine Vorerfahrung notwendig (entspechend dem Text oben). Das Offene Training ist kostenlos,  jedoch kein Kurs in einer festen Gruppe – wir arbeiten nach dem Prinzip „each-one-teach-one“.

Wichtig:
Wenn du zum ersten Mal in die MoveFactory kommst benötigen wir eine sog. Haftungsausschluß-Erklärung von dir – bei Minderjährigen muß diese auch von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben sein.
Du kannst die HIER downloaden & ausgefüllt mitbringen.

ansprechpartner PARKOUR

Rainer Ulrichs

Das wichtigste

Offenes Training

Mittwochs
18.30 - 20.30 Uhr


Offenes Training
Fortgeschrittene

Freitags
16.00 - 18.00 Uhr

Kosten

Kostenlos !